Seminare

Termin: 24.04.2018

Zeit: 10-16 Uhr

Ort: Leipzig

Referent: Frau Prof. Dr. Anja Lüthy

Inhalte

 

Schüler*innen sind dann besonders leistungsbereit, wenn sie respektvolle und wertschätzende Lehrer haben und mit ihnen in einem Klassenverbund arbeiten, der sich gut versteht. Das prägt die Schulkultur positiv und wirkt sich auf das Wohlbefinden aller aus. Destruktives oder gar entwürdigendes Verhalten macht krank. Dann helfen auch Yoga und Rückenschule nicht.

In Zukunft wird es nicht einfacher, Schüler*innen  zu finden und an die Schule zu binden. Umso wichtiger wird es sein, die Schüler*innen  wie interne Kunden zu behandeln und ihnen als Schule und als Lehrkraft  ein attraktives Umfeld zu bieten.

Eine spürbar positive Unternehmenskultur schützt die Gesundheit der Lehrer langfristig. Nicht nur ein ausgetüfteltes betriebliches Gesundheitsmanagement, sondern das komplette Arbeitsumfeld trägt dazu bei, Schüler und Lehrer an ihre Schule zu binden.

Heute arbeiten vier Generationen in Schulen zusammen, zwischen 20 und 68 Jahren Lebensalter. Lehrer sollten die Hintergründe und Bedürfnisse der verschiedenen Altersgruppen kennen und für ein besseres Verständnis für sie haben. Die Jungen und die Ältern „ticken“ nämlich anders.  

 

Gliederung:

 

  • Im Mittelpunkt steht die Entwicklung einer bewussten Haltung, denn professionelles Verhalten setzt eine entsprechende Haltung voraus.
  • Wie können Lehrer durch ihr Verhalten Schüler der Generation Z motivieren und deren Arbeitsergebnisse maßgeblich positiv beeinflussen?
  • Es werden Instrumente, Ideen und Anregungen zur praktischen Anwendung und Umsetzung vorgestellt, die zu einer positiven Unternehmenskultur führen können
  • Mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur: Möglichkeiten, Hürden und Erfolge

 

Ziel:

 

Lernen unterschiedliche Wünsche der Generationen kennen hinsichtlich mehr Handlungsautonomie, Flexibilität, Feedbackkultur, Mitspracherecht und Sicherheitswünschen. Reflektieren Sie Ihr professionelles Lehrerverhalten, da sich Ihr Verhalten und Ihre Haltung  maßgeblich auf die Schülerzufriedenheit, die Unternehmenskultur und den unternehmerischen Erfolg  auswirken.

 

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

 

  Kosten

 Mitglieder VDP Landesverband Sachsen-Thüringen e.V.  220,00 € (zzgl. 19% Mwst.)
 Mitglieder aus anderen VDP Landesverbänden  270,00 € (zzgl. 19% Mwst.)
 Nichtmitglieder  320,00 € (zzgl. 19% Mwst.

 

Anmeldeschluss: 16.04.2018

Anmeldung

Sie haben die Möglichkeit sich direkt online für unsere Seminare anzumelden.

Zur Anmeldung

Seminarankündigungen

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Seminarankündigungen um über kommende Seminare informiert zu werden.

Lehrergewinnungskampagne

Wie wird man Leher an einer Privatschule?

Schulsuche

Sie suchen einen privaten Bildungsträger aus Sachsen oder Thüringen?
Zur VDP-Schulsuche »

Partner

DKB web

 

LAG - Freie Schulen in Thüringen

 

LAGSFS

Verbandsmagazin

FB Juni17

Merken

Merken

Kontakt

VDP - Landesverband Sachsen - Thüringen e.V.
Petersstraße 1-13
D-04109 Leipzig

 

Telefon: 0341 149911-26
Fax: 0341 149911-24
E-Mail: info@privatschulen-sachsen-thueringen.de

 

© 2015 Verband Deutscher Privatschulen :: Landesverband Sachsen Thüringen e.V